Saure Phosphortase Reagenz (Sifin - TN 1519)


Kürzel: Sifin - TN 1519
Artikelnummer: 95-1810
Form:
Farbe:
Lagerung: 2 bis 8 °C
Haltbarkeit:
pH-Wert: 4,6 ± 0,2
Sifin logo
Zweckbestimmung und Anwendungsgebiet

1,5 ml Natriumacetatpuffer in 1 Vialpipettieren. Vortexen bis visuell eine homogene Mischung erreicht wird. Das Vial für 1 Stunde vor Licht geschützt bei 2...8 °C kühlen. Anschließend 10 Minuten bei 6.000 RPM zentrifugieren. Von dem Überstand 750 μl abnehmen und in1 leeres Vial überführen. Bei Bedarf frisches Vial erneut zentrifugieren,ansonsten die weitestgehend klare Lösung sofort zum Nachweis der sauren Phosphatase einsetzen. Das frisch hergestellte Reagenz ist bei einer lichtgeschützten Lagerung bei 2...8 °C mindestens eine Woche lang einsetzbar. Bei einer längeren Lagerung sollte vor Anwendung die Funktionalität überprüft werden. Bei einer Trübung des Reagenz kann jederzeit eine erneute Zentrifugation erfolgen.
Nachweis: Zum Nachweis der sauren Phosphatase werden 2-3 Tropfen Reagenz auf ein Filterpapier gegeben und anschließend eine verdächtige Kolonie eingerieben. Bei einer positiven Reaktion erfolgt ein Farbumschlag innerhalb von 3 - 4 min. auf Dunkelrot bis Braunrot.


Typische Zusammensetzung

Komponente 1: Natriumacetatpuffer - 10 ml
Natriumacetat0,04 g
Essigsäure0,03 ml
Aqua dest.ad 10 ml


Komponente 2: Farbreagenz - 0,09 g
1-Naphtylphosphat Dinatriumsalz0,03 ml
Fast Blue B saltad 10 ml


Mikrobiologische Qualitätskontrolle


Dokumente Produktinformationen Sicherheitsinformationen