Caseinpepton-Sojamehlpepton-Agar mit LTH (TSA-LTH)

Entspricht den Empfehlungen der Harmonisierten Methode nach EP/USP/JP, supplementiert mit Lecithin, Tween 80 und Histidin


Kürzel: TSA-LTH
Artikelnummer: 40-1531
Form: Platte, 90mm
Farbe: gelb
Lagerung: Trocken, verschlossen, bei 15 – 22°C.
Haltbarkeit: 6 Monate
pH-Wert: 7,3 ± 0,2 bei 25°C
1531 caseinpepton sojamehlpepton agar mit enthemmer tsa lth xebios
Zweckbestimmung und Anwendungsgebiet

Caseinpepton-Sojamehlpepton-Agar ist ein sehr nährstoffreiches Universalmedium zur Prüfung nicht steriler Produkte. Es eignet sich als hemmstoff- und indikatorfreies Nährmedium zur Isolierung und Kultivierung verschiedener anspruchsvoller Bakterien, Hefen und Schimmelpilze (Aerobier und Anaerobier).

Die Vielzahl der mittels Caso-Agar nachweisbaren Mikroorganismen ist darauf zurückzuführen, dass das Nährmedium zum einen durch enzymatische Hydrolyse von Caseinprotein und zum anderen von Sojaprotein gewonnen Peptone enthält. So lassen sich unter anderem Listeria, Pasteurella, Vibrio, Haemophilus vaginalis oder Candida nachweisen.

Caso-Agar enhält keine Kohlenhydrate, so dass er bei der Untersuchung von hämolytischen Reaktionen eingesetzt werden kann. Die Pharmacopeia Europaea empfiehlt Caso-Agar für die Durchführung der Gesamtkeimzahlbestimmung im zu untersuchenden Produkt durch die Zählung der Bakterien auf den Agarplatten.

Die Zugabe von Lecithin, Tween 80 und Histidin neutralisiert die wachstumshemmende Wirkung, die die in vielen Reinigungs- und Desinfektionsmitteln enthaltenen Aldehyde, Phenole, Hexachlorophene, Chlorhexidine, Formaldehyde und quartäre Ammoniumverbindungen entfalten.


Typische Zusammensetzung

in g pro 1l Nährmedium
Caseinpepton (Pankreashydrolysat)15,0
Sojapepton (Papainhydrolysat)5,0
Natriumchlorid 5,0
Lecithin 0,7
Tween 80 5,0
Histidin 0,5
Agar15,0


Mikrobiologische Qualitätskontrolle

Die mikrobielle Leistungsprüfung erfolgt in Konformität mit den Anforderungen der DIN EN ISO 11133 und der Pharm. Eur. (Mikrobiologische Prüfung nicht steriler Produkte gemäß Kapitel 2.6.13).

Produktivität
Inkubationsbedingungen: 2 – 3 Tage bei 30 – 35 °C; Beimpfungskonzentration: 10 – 100 KBE

OrganismusTeststammSpezifikationKoloniemorphologie
Staphylococcus aureusATCC 6538 / WDCM 0003250 – 200 %Mittelgroße, leicht gelbliche Kolonien
Pseudomonas aeruginosaATCC 9027 / WDCM 0002650 – 200 %Mittelgroße, leicht gelbliche Kolonien
Bacillus subtilisATCC 6633 / WDCM 0000350 – 200 %Große, flache, trockene, unregelmäßig begrenzte Kolonien
Candida albicansATCC 10231 / WDCM 0005450 – 200 %Kleine, weiße, trockene Kolonien
Aspergillus brasiliensisATCC 16404 / WDCM 0005350 – 200 %Dunkelbraune bis schwarze Konidien auf hellem Mycel
Candida albicans
(3 – 5 Tage, 20 – 25 °C)
ATCC 10231 / WDCM 0005450 – 200 %Kleine, weiße, trockene Kolonien
Aspergillus brasiliensis
(3 – 5 Tage, 20 – 25 °C)
ATCC 16404 / WDCM 0005350 – 200 %Dunkelbraune bis schwarze Konidien auf hellem Mycel

Mikrobielle Kontamination
Inkubationsbedingungen: 5 – 7 Tage, 20 – 25 °C und 5 – 7 Tage, 30 – 35 °C

Spezifikation
Ohne mikrobielle Kontamination


Dokumente Produktinformationen Sicherheitsinformationen